Mittwoch, 29. Oktober 2014

Muddis Haargedöns

Die Muddi hat ein Tutorial zu Ihrem Haargedöns geschrieben und was soll ich sagen....


... als Mama von zwei Mädchen und Oma von bald zwei Mädels da braucht man das!!!!



UNBEDINGT!!!!!!!



Gestern also gleich mal nach meinen Wachstüchern gesucht und NIX gefunden *grrrr*


Die waren doch in dieser einen Schachtel und nun mach ich die auf und seh nix.....


.... kein Wachstuch!



Also erst mal verschieben das Ganze :-(



Heute jedoch, lies es mir so gar keine Ruhe.....


.... da muss was da sein ;-)


Ich sag's Euch *kopfgegendiestirnklatsch*.....


.... die waren genau in der Schachtel in die ich gestern schon mal nen Blick geworfen hatten.


Nur eben nicht auf den ersten Blick zu sehen!






Ein wenig breiter hab ich meins gemacht und statt 3 vier Bänder + Kordel angebracht.


Die Spangen und Gummis sind allesamt von Annabella und werden nun an die Enkeline weiter gereicht ;-)




passt - sitzt - wackelt und hat noch Luft!!!



Da werden noch mind. 2 folgen, denn ich hab ja auch noch ein Fast-Patenkind und eine Nichte und jede Menge Spangen und Gummis (sogar noch welche von der Großen)


Wer auch so ein tolles Haargedöns machen möchte kann sich das Tutorial bei der Muddi im Blog abholen und fertige Werke auch gleich dort verlinken

Montag, 27. Oktober 2014

Noch einmal....

ich seh nur noch Kissen überall ;-)


Im letzten Post hab ich Euch ja die Kissen für meine Freundin gezeigt und diesmal ist es ein wieder ein ganzer Satz.


Diesmal für liebe Bekannte, die die Kissen verschenken möchten.





Sehen auf meiner Couch auch toll aus :-)




Stoff ist noch da, vielleicht schaff ich es ja auch für mich welche zu machen ..... irgendwann ;-)




Zwei Leseknochen, ein Flower-Power-Pillow (regenbogenbuntes), ein Patch-mitLiebe (Farbenmix) und zwei einfache Hüllen sind es geworden.




Fantasy Forest von Michael Miller trifft auf Basic Stoffe von Stoff & Stil










Mit gefällt der Kontrast zwischen verspielt und grafisch.

Eine gute Mischung für ein Paar ;-)

Samstag, 25. Oktober 2014

Hübsch gemacht

Meine Freundin ist vor ein paar Monaten umgezogen, zu meiner Freude ganz in meine Nähe :-)


Nach und nach wird nun das Haus hergerichtet und wohnlich gemacht.


Bei einigen (Näh-) Projekten konnte ich ihr schon behilflich sein und diesmal war es das alte Kinderbett Ihrer Tochter dem wir/ich zu neuem Glanz verholfen haben.


Da das Bett viel zu schön ist um es irgendwo ungenutzt stehen zu lassen oder gar her zu geben wurde es kurzerhand im Flur/Eingangsbereich aufgestellt. 


Es fehlten nur noch Kissen und ein Bezug für die Matratze um daraus eine gemütliche Ecke zu machen.






Jetzt möchte man sich am liebsten sofort auf das Bett setzten wenn man das Haus betritt.






Ich bin sehr zufrieden und meine Freundin überglücklich ;-)